Patrick Bürgel unterstützt O&P bei der Betreuung ihrer Mandanten auf den Gebieten der Biotechnologie, des Maschinen- und Anlagenbaus, der Optik sowie der Mess- und Medizintechnik.

VITA

Patrick Bürgel studierte zwischen 2011 und 2017 an der Eberhard Karls Universität in Tübingen, wodurch er einen Mastergrad in Molekularer und Zellulärer Biologie der Pflanzen erworben hat. Während des Studiums sammelte er vor allem Erfahrungen auf den Gebieten der molekularen Genetik, der Immunbiochemie und der Gentechnik. Seine Masterarbeit betraf die Charakterisierung EMS-mutagenisierter Arabidopsis-Linien mit fertilisationsrelevanten Mutationen in Paternaleffekt-Genen mittels vorwärtsgenetischer Methoden und die Kartierung derselben auf dem Arabidopsis-Genom.

Als Wissenschaftler befasste sich Herr Bürgel anschließend mit DNS-Gesamtgenom-Sequenzierungen, Bioinformatik und der Entwicklung polychromer gametophytenspezifischer Fluoreszenzmarker für die Konfokalmikroskopie. Seit März 2018 ist Herr Bürgel als Patentanwaltskandidat bei uns tätig.